Behandlungen

+43 1 358 28 02

Mo. - Fr. von 08:00 bis 18:00

28. Oktober 2015

Schönheitsideale im internationalen Vergleich

Das Schönheitsideal wandelt sich nicht nur im Laufe der Zeit, auch international gibt es große Unterschiede was als „schön“ gilt. Jedes Land hat seine eigenen Schönheitsvorstellungen und Ideale.

In den USA

Die Amerikanerinnen sind sehr köperbewusst und sportlich. Gutes Aussehen und ein schlanker, definierter Körper sind ihnen sehr wichtig, denn sie wissen, gerade im Job ist eine attraktive Erscheinung ein Zeichen von Leistungsfähigkeit und Vitalität. Die New Yorkerin ist dabei eher auf ein natürliches Aussehen bedacht und orientiert sich am europäischen Stil. Im Gegensatz dazu, steht das „California Girl“ zu seinen Schönheits-OPs – ein Termin für eine Botox Behandlung wird wie ein Termin bei der Kosmetikerin regelmäßig vereinbart und die faltenfreie Stirn, gilt in Kalifornien als eine Art Statussymbol.

In Asien

In Asien gilt schön, was westlich ist. Porzellanteint, kleine Nase, Oberlidfalte. Oft werden Bleichcremen als Aufheller verwendet und Lidfalten operiert sowie die flachen Nasen am Vorbild europäischer Stupsnäschen.

"Die oft flachen Nasen werden mit einem Eingriff dem westlichen Vorbild angeglichen. Aber ja nicht zu viel, denn die Chinesen empfinden europäische Nasen oft als zu groß“, erklärt Dr. Rafic Kuzbari.

In Europa

In Europa wird auf Natürlichkeit Wert gelegt. Interessant ist, dass es dabei Unterschiede zwischen Nord- und Südländerinnen gibt. Die Frauen aus den nördlicheren Teilen Europas, wollen eher jugendlich natürlich wirken, die Südländerinnen perfekt gestylt, geschminkt und frisiert sein.

Generell wollen Europäerinnen nicht, dass man ihre ästhetisch medizinischen Eingriffe bemerkt. Es werden daher eher nur kleine Makel behoben, wie zum Beispiel Falten im Gesicht. Bei größeren operativen Eingriffen, wie der Brustvergrößerung, gilt die Devise „weniger ist mehr“.

In Südamerika

An der Copacabana wird das ganze Jahr über viel Haut gezeigt. Die Bikinifigur muss daher immer in Topform sein. Dabei liegt das Augenmerk der Südamerikanerin vor allem auf ihrem Hinterteil  – ein runder, praller Po sowie etwas breitere Hüften, gelten hierzulande als weiblich und sexy – der Busen, darf im Vergleich dazu etwas kleiner sein. Implantate werden daher mehr für den Po als für die Brust verwendet.

Brasilien ist das Land mit den meisten Schönheitsoperationen. Sogar die Waden werden hier in die gewünschte Form modelliert.

In Afrika:

Wie in Asien ist Afrika sehr vom Westen beeinflusst und idealisiert das dort gängige Schönheitsideal: schlank und hellhäutig. Da dies meist nicht dem Aussehen afrikanischer Frauen entspricht, hungern diese, um dem international erfolgreichen afrikanischen Topmodel Alek Wek zu gleichen. Mit Bleichcremes wird versucht die Haut aufzuhellen. Diese Cremes sind meist sehr schmerzhaft und hautschädigend. Über Eingriffe weiß Dr. Kuzbari, "dass man bei ästhetischen Operationen aufgrund der höheren Wahrscheinlichkeit von überschießender Narbenbildung aufpassen muss.“ „Je dunkler die Hautfarbe, desto höher ist das Risiko, dass wulstförmige, bräunlich-rot gefärbte Narben entstehen.“ so der Leiter des gleichnamigen Kuzbari Zentrums für Ästhetische Medizin.

Im Nahen Osten

Den Frauen aus dem Nahen Osten ist ein gepflegtes Auftreten äußerst wichtig. Make Up, Frisur und Outfit müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Der Fokus liegt auf dem Gesicht. Die Augenpartie wird meist stark betont, die Nasen häufig operiert, weil diese als zu groß empfunden werden. Dies erklärt Dr. Kuzbari auch mit der Begründung „dass danach die Augen noch besser zur Geltung kommen.“

Schönheit hat viele Gesichter. Diversität, das einzigartige Aussehen der Frauen verschiedener Länder und Kulturkreise ist schön. Die Idealvorstellung der Frauen von Schönheit variiert jedoch von Land zu Land und ist meist geprägt von medialen Einflüssen und gesellschaftlichen Normen.

Schönheitsoperationen können helfen die individuelle Schönheit einer Frau zu unterstreichen und etwaige Problemzonen zu beheben. Darauf sind die Ärzte im Kuzbari Zentrum spezialisiert. Bei persönlichen Beratungsgesprächen, wird auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Frauen eingegangen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

 

 

Weitere Informationen:


Kuzbari Zentrum - Plastische Chirurgie Wien Kuzbari Zentrum - Plastische Chirurgie Wien

Blick ins Zentrum

» Galerie öffnen

Kuzbari Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Einladungen zu unseren Events und aktuelle Infos:

Mit Ihrer Anmeldung willen Sie unserer Datenschutzerklärung ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit via E-Mail an datenschutz@kuzbari.at widerrufen, alternativ können Sie dazu auch den Link zur Abmeldung, den wir am Ende jeder Aussendung anführen, verwenden.


Das Kuzbari Zentrum vereint europaweit einzigartig alles unter einem Dach:

Kein Hokus Pokus

Auch wenn unsere Ergebnisse oft mit Zauberei verglichen werden, ist alles wissenschaftlich fundiert.

Eigene Operationssäle

Bei uns erfolgen alle Behandlungen in eigenen hochmodernen Räumen.

Schnelle Termine

Wir reservieren sehr viel Zeit für unverbindliche Erstberatungsgespräche.

Finanzierung

Alle Behandlungen können auch in Raten bezahlt werden.


Alle Körperregionen

Wir haben für jede Körperregion mindestens einen Experten, der darauf spezialisiert ist.

Hochspezialisiert

Alle unsere Mitarbeiter sind auf Schönheitsmedizin hochspezialisiert.

Beste Lage

Unser Zentrum befindet sich im Herzen Wiens und ist mit Auto und Öffis einfach erreichbar.

Wohlfühlen

Einschlafen mit Netflix, aufwachen mit Haubenfrühstück vom benachbarten 5* Hotel


Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.