Behandlungen

+43 1 358 28 02

Mo. - Fr. von 08:00 bis 18:00

08. April 2021

Bye-bye Augenringe!

Seit einem Jahr gehört die MNS-Maske nun schon zu unserem täglichen Leben. Kein Wunder, dass dadurch die Augen - und vor allem die oft dunklen Ringe darunter - immer mehr in den Fokus rücken. Das muss nicht sein, denn Hyaluronsäure verhilft uns wieder zu einem frischen, wachen Gesichtsausdruck.

Nie wieder Augenringe? Ein Wunsch, der auch ohne hundertjährigen Dornröschenschlaf in Erfüllung gehen kann: Hyaluronsäure hebt die Tränenrinne an, die dunklen Schatten und Augenringe werden verringert. Zusätzlich können Falten und Tränensäcke reduziert werden - das Gesicht wirkt wieder frischer und jünger.

Woher kommen Augenringe?

Verantwortlich für die dunkle Schattierung unter den Augen sind für gewöhnlich durchscheinende Blutgefäße oder eine Hyperpigmentierung der Haut. Ersteres wird meist durch einen unausgewogenen Lebensstil verursacht. Wenig Schlaf, Dehydration und Alkohol hinterlassen in der sogenannten Tränenrinne, wie der Bereich genannt wird, gerne ihre ersten Spuren.

Die Hyperpigmentierung unter den Augen ist hingegen oft die Folge von vermehrter UV-Bestrahlung. Die Ursache kann hier aber auch eine angeborene Veranlagung des altersbedingten Gewebeschwundes sein.

Wie hilft Hyaluronsäure gegen die dunklen Schatten?

Um die Augen von Schatten zu befreien, wird die Hyaluronsäure oberflächlich in die Tränenrinnen gespritzt. Es handelt sich dabei um ein Naturprodukt, das in den Zellzwischenwänden des Körpers zu finden ist. Die Augenpartien bekommen durch das enorme Wasserspeichervermögen des Fillers wieder mehr Volumen, das wiederum dafür sorgt, dass das durchscheinende Adergeflecht unter den Augen kaschiert wird.

Die positive Wirkung der Filler gegen Augenringe hält bis zu einem Jahr an. Dann kann die Behandlung wiederholt werden. Vom Zeitaufwand sind die Injektionen an den Augen mit herkömmlichen Filler-Behandlungen vergleichbar, die meistens nicht länger als 20 Minuten dauern.

Zahlen und Fakten zur Hyaluronsäure gegen Augenringe

  • Der Eingriff dauert etwa 20 Minuten
  • Das Schmerzlevel ist bei der nicht-invasiven Behandlung gering
  • Die Einstichstelle wird anschließend sofort gekühlt
  • Es können vorübergehende Schwellungen, gelegentlich auch Blutergüsse auftreten
  • Direkt nach der Behandlung geht es zurück in den Alltag

Weitere Informationen:


Kuzbari Zentrum - Plastische Chirurgie Wien Kuzbari Zentrum - Plastische Chirurgie Wien

Blick ins Zentrum

» Galerie öffnen

Kuzbari Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Einladungen zu unseren Events und aktuelle Infos:

Mit Ihrer Anmeldung willen Sie unserer Datenschutzerklärung ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit via E-Mail an datenschutz@kuzbari.at widerrufen, alternativ können Sie dazu auch den Link zur Abmeldung, den wir am Ende jeder Aussendung anführen, verwenden.


Das Kuzbari Zentrum vereint europaweit einzigartig alles unter einem Dach:

Kein Hokus Pokus

Auch wenn unsere Ergebnisse oft mit Zauberei verglichen werden, ist alles wissenschaftlich fundiert.

Eigene Operationssäle

Bei uns erfolgen alle Behandlungen in eigenen hochmodernen Räumen.

Schnelle Termine

Wir reservieren sehr viel Zeit für unverbindliche Erstberatungsgespräche.

Finanzierung

Alle Behandlungen können auch in Raten bezahlt werden.


Alle Körperregionen

Wir haben für jede Körperregion mindestens einen Experten, der darauf spezialisiert ist.

Hochspezialisiert

Alle unsere Mitarbeiter sind auf Schönheitsmedizin hochspezialisiert.

Beste Lage

Unser Zentrum befindet sich im Herzen Wiens und ist mit Auto und Öffis einfach erreichbar.

Wohlfühlen

Einschlafen mit Netflix, aufwachen mit Haubenfrühstück vom benachbarten 5* Hotel


Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.