Behandlungen

+43 1 358 28 02

Mo. - Fr. von 10:00 bis 18:00

Dr. Ali Saalabian

Dr. Ali Saalabian ist Facharzt für Ästhetische, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie. Sein Schwerpunkt im Kuzbari Zentrum ist Körperformung.

 

"Dr. Saalabian ist ein unglaublich präziser Chirurg", beschreibt der Univ. Doz. Dr. Kuzbari seinen Kollegen, "Darüber hinaus schätze ich seine bedingungslose Einsatzbereitschaft für seine Patienten ebenso wie seine Werte, seine Integrität und seine menschliche Art."

Nachdem er sein Studium an der Medizinischen Universität Graz in Mindestzeit abgeschlossen hatte, arbeitete Dr. Saalabian großteils im Ausland an diversen renommierten europäischen Kliniken zuletzt an der Universitätsklinik für Plastische Chirurgie der  Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Im Jahr 2015 begann seine Tätigkeit im Kuzbari Zentrum.

Wissenschaftlich setzt Dr. Saalabian seinen Schwerpunkt im Bereich der Körperformung/ des Bodycontouring.

Schwerpunkte

  • Fettabsaugung / Liposuction
  • Körperformung/Bodycontouring
  • Straffungsoperationen (Bauchdecken-, Oberarm-, Oberschenkelstraffungen)
  • Filler & Botox
  • Cool Sculpting
  • Miradry
  • Tumorchirurgie (inkl. Hauttumore)
  • Handchirurgie

Mitgliedschaften

Dr. Saalabian ist Mitglied folgender Fachgesellschaften:

Wissenschaftliche Publikationen

  • Liebmann P., Deutinger M., Saalabian A.A. (2016)
    The fully rotated tensor fasciae latae perforator propeller flap in reconstruction of trochanteric pressure sores Eur J Plast Surg. doi:10.1007/s00238-016-1209-3
  • Jaehn, T., Kaiser A, Grüneis C, Saalabian A.A., Reichert B (2015) “Pseudolymphatic allergic immune reaction after tattooing” Handchir Mirkrochir Plast Chir 46 (6):379-382
  • Saalabian, A.A., R.E. Horch, Bermel C.,Arkudas A., Kneser U (2015) “Re: Vascularization of the Dorsal Base of the Second Metacarpal Bone: Implications for a Reverse Second DMCA Flap” Plast Reconstr Surg 135(1): 232e
  • Bermel, C.*, A. A. Saalabian*, R. E. Horch, A. Dorfler, C. Alexiou, S. Lyer, W. L. Neuhuber, A. Arkudas and U. Kneser (2014). "Vascularization of the dorsal base of the second metacarpal bone: an anatomical study using C-arm cone beam computed tomography." Plast Reconstr Surg 134(1): 72e-80e. (* = contributed equally)
  • Muhldorfer-Fodor, M., B. Hohendorff, A. A. Saalabian, M. Hahne, J. van Schoonhoven and K. J. Prommersberger (2014). "[Median nerve neuropathy after perilunate dislocation injuries]." Handchir Mikrochir Plast Chir 46(3): 163-168.
  • Stihsen, C., C. Rath, R. Radl, A. A. Saalabian, W. Materna, P. Rehak and R. Windhager (2013). "Early migration characteristics of a 180 degrees porous-coated cup with 1-mm press fit." Arch Orthop Trauma Surg 133(5): 707-712.
  • Saalabian A., Deutinger M. „Die Gynäkomastie: operative Korrekturmöglichkeiten der Gynäkomastie“ JATROS - Dermatologie und Plastische Chirurgie (2013)
  • Plainer, S., E. Wenzl, A. A. Saalabian, C. Wohlfart, B. Vidic, Y. El-Shabrawi and N. Ardjomand (2011). "Long-term follow-up with I-CARE phakic IOLs." Br J Ophthalmol 95(5): 710-714.
  • Saalabian, A. A., F. Unglaub, R. E. Horch and U. Kneser (2012). "Free vascularized metacarpal bone graft combined with extended dorsal metacarpal artery flap for phalangeal bone and soft tissue loss: case report." Arch Orthop Trauma Surg 132(1): 137-140.
  • Saalabian, A., J. Covi and R. E. Horch (2011). "A review on wound closure techiques." Journal of Wound Technology October 2011(No_14): 10-14.
  • Saalabian, A., M. Rab, J. van Schoonhoven and K. J. Prommersberger (2009). "[Foucher's first dorsal metacarpal artery island flap]." Oper Orthop Traumatol 21(6): 614-619.
  • Stephan, C., A. Saalabian, J. van Schoonhoven and K. J. Prommersberger (2008). "[Acute flexor tendon surgery]." Oper Orthop Traumatol 20(1): 44-54.
  • Saalabian A., Vidic B., Fellner P., Ardjomand N. “Faltbare Phakic-IOL für die Korrektur hoher Myopie.“ Spektrum Augenheilkunde 2005; 19/2: 116

Publizierte Kurzfassungen

  • Saalabian A., Sokullu F., Sperker C., Abrahim A.,  Deutinger „Langzeitskomplikations-Risiko-Analyse körperformender Operationen nach bariatrischen Eingriffen“. 56th Annual Meeting of the Austrian Society of Surgery. European Surgery May 2015, Volume 47, Issue 2, pp 283-371
  • Abrahim A., Sperker C., Brix J., Saalabian A., Landsiedl A.,Schermann M., Gruenberger T. „Outcome of sleeve gastrectomy in elderly obese patients“.  ASMBS 32nd Annual Meeting at ObesityWeek 2015 Abstracts. Volume 11, Issue 6, Supplement, November–December 2015, Pages S202–S203
  • Sperker C., Abrahim A., Schermann M., Landsiedl A., Brix J., Saalabian A., Lötsch B., Russold E.,Gruenberger T “Interactions Between Iron, Vitamin B12, Folic Acid and Ppi Medication After Sleeve Gastrectomy”. Volume 11, Issue 6, Supplement, November–December 2015, Pages S205. ASMBS 32nd Annual Meeting at ObesityWeek 2015 Abstracts
  • Abrahim A., Sperker C., Brix J., Saalabian A., Landsiedl A.,Schermann M., Gruenberger T. “Staple line dehiscence after sleeve gastrectomy: Still a surgical domain?” Volume 11, Issue 6, Supplement, November–December 2015, Pages S205. ASMBS 32nd Annual Meeting at ObesityWeek 2015 Abstracts
  • Sperker C., Abrahim A., Saalabian A., Brix J., Kopp H., Landsiedl A.,Schermann M., Gruenberger T „Wechselwirkung zwischen Calcium Haushalt und Anti-Reflux-Therapie nach Sleeve Gastrektomie „  Deutsche Gesellschaft für Chirurgie. 132. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. München, 28.04.-01.05.2015. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. Doc15dgch001
  • Sperker C., Abrahim A., Brix J., Kopp H., Saalabian A., Landsiedl A., Schermann M., Kriwanek S., Grünberger T. „Wechselwirkung zwischen Calcium Haushalt und Anti-Reflux-Therapie nach Sleeve Gastrektomie“. 56th Annual Meeting of the Austrian Society of Surgery. European Surgery May 2015, Volume 47, Issue 2, pp 283-371
  • Saalabian A., Liebmann P., Deutinger M. "Patientenzufriedenheit und Risiko-Analyse nach Oberlid- Blepharoplastiken von 684 Patienten im Zeitraum von 2006-2013". 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), 19. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC), 52. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC). German Medical Science GMS Publishing House; 2014. Doc177
  • Saalabian A., Sokullu F., Sperker C., Deutinger M. „Bodycontouring nach massiver Gewichtsabnahme – Risiko-Analyse von 194 Patienten im Zeitraum von 2009-2013“
  • 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), 19. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC), 52. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC). German Medical Science GMS Publishing House; 2014. Doc166
  • Sperker C., Abrahim A., Hofmann-Strommer P., Lötsch B., Russold E., Saalabian A., Brix J., Kopp H., Landsiedl A., Schermann M., Kriwanek S., Roka R., Gruenberger T “Interactions between Calcium Metabolism an Anti-reflux Medication after Sleeve Gastrectomy”. ASMBS Thursday Oral Abstracts - ObesityWeek 2014
  • Saalabian, A., K. Steinhaeuser, U. Kneser and R. E. Horch (2013). "Verbesserung der Narbenästhetik durch titanbeschichtetes Nahtmaterial (Seratan®) durch optimierte Wundheilung." Handchir Mikrochir plast Chir 45 - V0031(10.1055/s-0033-1341636)
  • Saalabian A., Reichert B. „Arteriovenöse-loop-Anlage mit anschließendem freiem Gewebe-Transfer statt Amputation an der unteren Extremität – Ein Fallbericht. Plastische Chirurgie 8 (Suppl. 1): 67 (2008)
  • Kalb K, Saalabian A., van Schoonhoven J,  Prommersberger KJ. „Joint preserving reconstruction after resection of recurrent giant cell tumour of the third metacarpal bone in a 14 year old girl.” Obere Extremität 2008; 3: 53
  • Mühldorfer M, A Saalabian A., KJ Prommersberger, J van Schoonhoven. “Radiological results after perilunate dislocation.” J Hand Surg 2008; 33E: Supplement 1-14
  • Mühldorfer M, Saalabian A, KJ Prommersberger, J van Schoonhoven. “Median nerve affection after perilunate dislocation.” J Hand Surg 2008; 33E: Supplement 1-48

Wissenschaftliche Vorträge

  • Saalabian A., König V., Liebmann P., Deutinger M. “No need for ADMs – in immediate implant-based breast reconstruction? -Autologe vaskularisierte inferior Polbedeckung bei Implantat-Sofort-Rekonstruktion der Brust“. 53. Jahrestagung der ÖGPRA
  • Saalabian, A.: „Schönheitsoperationen und Co.“ – Ärzteakademie (ÖÄK-Diplomlehrgang, 2015)
  • Saalabian, A.:  „Lebensqualität durch Plastische Rekonstruktion -  m.a.l.v.e.-Vortrag über die Rolle der Plastischen Chirurgie bei KrebspatientInnen – KAR Wien“ (2014)
  • Saalabian, A.: „Haut: Tatoo, Piercing, Solarium, Schönheitsoperationen, etc.“ – Ärzteakademie (ÖÄK-Diplomlehrgang, 2014)
  • Saalabian A., Deutinger M. „Der TFL-Perforator-Propeller-Lappen zur Sanierung des trochantären Decubitus“ 51. Jahrestagung - Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (2013)
  • Saalabian A. „Verbesserung der Narbenästhetik durch titanbeschichtetes Nahtmaterial (Seratan®) durch optimierte Wundheilung“ XIII. Frühjahrsakademie der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (2013)
  • Saalabian A., Bermel C., Kneser U., Horch RE. „Vaskularisation der dorsalen Basis des zweiten Mittelhandknochens im Bezug auf gestielte Knochentransplantate: Eine anatomische Studie mit klinischer Anwendung“ 51. Jahrestagung - Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (2013)
  • Gösseringer N., Saalabian A., Deutinger M.Autologes Strattice? Eine Möglichkeit der Rekonstruktion der Unterbrustfalte mittels kranial gestielter M. Rectus-Serratus Faszienlappenplastik. Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Senologie (2013)
  • Saalabian A.: „Titanbeschichtetes Nahtmaterial (Seratan®) und sein Einfluss beim Wundverschluss“. 16. Jahreskongress Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V. (2013)
  • Kneser U., Rennekampff HO., Saalabian A., Zimmer R. „Wunddebridement: Grundlagen der Anwendung und praktische Aspekte“ 14. Jahreskongress Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V. (2011)
  • Saalabian A., Kneser U., Horch RE. “Mikrochirurgische Rekonstruktion komplexer Fingerdefekte“ Frühjahresklausurtagung der Österreichischen Gesellschaft für Handchirurgie (2011)
  • Saalabian A., Arkudas A., Kneser U., Horch RE.:.Autologe Venen-Conduit zur peripheren Nerven Rekonstruktion 33. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße (2011)
  • Saalabian A., Dragu A., Kneser U., Horch RE. „Pseudotumoren als Spätkomplikation nach Abdominoplastiken“ 48. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (2010)
  • Saalabian A., Kneser U, Beier J, Dragu A, Horch RE. “Mikrochirurgische Rekonstruktionen komplexer Handverletzungen“ 32. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefässe (DAM) 2010
  • Saalabian A. „Handchirurgische Therapie der kutanen Sydaktylie“ 5. Nürnberger Frühjahrssymposium Plastische Chirurgie (NFPC) 2009
  • Saalabian A. „Überlegungen zur Versorgung der Spalthautentnahmewunde“ 4. Nürnberger Frühjahrssymposium Plastische Chirurgie (NFPC) 2008
  • Saalabian A., Rab M., van Schoonhoven J., Prommersberger KJ.  „Freier Zehentransfer als gewagte Therapie zur rezidivierenden Amputationstumpf-Neurombehandlung am Mittelfinger: Ein Fallbericht. 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (2007)