Behandlungen

+43 1 358 28 02

Mo. - Fr. von 10:00 bis 18:00

Dupuytren´sche Kontraktur:

Krummfinger Behandlung.

Anfangs ist es nur ein kleiner Knoten in der Handfläche. Am Ende lassen sich jedoch die betroffenen Finger nicht mehr strecken. Bis vor wenigen Jahren war dann eine aufwendige Operation mit langen Narben im Bereich der Handfläche und der Finger die einzig sinnvolle Behandlungsmethode.

In letzter Zeit hat sich jedoch eine Methode etabliert, die ohne Operation auskommt: Die Injektion mit  Xiapex. Und Dr. Dobrovits vom Kuzbari Zentrum gilt als einer der österreichischen Spezialisten auf diesem Gebiet.

Xiapex Behandlung auf einem Blick:

Endresultat: nach 4 Wochen
Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig:Schreibtischtätigkeit nach 2 Tagen, schwere manuelle Tätigkeiten nach 1 Woche
Eingriff: ambulant in Lokalanästhesie im Kuzbari Zentrum 
Risiko: minimal
Schmerzen: gering
Sport: sofort, Schlägersportarten nach 1 Woche
Unannehmlichkeiten:geringfügig beeinträchtigte Handfunktion für 1-2 Tage, Nachtschiene für 1-4 Wochen (abhängig vom Ausmaß der Kontraktur), Streck- und Beugeübungen für 1-2 Wochen
Kosten:EUR 2.200

Eine Dupuytren´sche Kontraktur ist eine gutartige Erkrankung des Bindegewebes, das im Bereich der Hand zwischen Haut und Sehnen liegt.

Die Erkrankung beginnt meist mit einem tastbaren Knoten. Ausgehend davon entsteht schubweise ein tastbarer Strang, der sich im Laufe der Zeit verkürzt. Dies führt dazu, daß der betroffene Finger letztendlich nicht mehr ausgestreckt werden kann. Deswegen wird eine Dupuytren´sche Kontraktur oft auch als Krummfinger bezeichnet.

Unbehandelt führt die Erkrankung meist zu einer mehr oder weniger eingeschränkten Handfunktion.

Xiapex Behandlung

Dupuytren'sche Kontraktur

Die unbekannten Ursachen.

Die genaue Ursache der Dupuytren´sche Kontraktur ist interessanterweise bis heute ungeklärt. Folgende Fakten konnten jedoch wissenschaftlich erforscht werden:

  • Männer sind rund 6 mal häufiger betroffen als Frauen
  • Der Ringfinger und der Kleinfinger sind am häufigsten betroffen
  • Die Erkrankung tritt meist beidseitig auf
  • Männer erkranken im Schnitt mit 50, Frauen mit 60-70 Jahren
  • Die Erkrankung tritt im Vergleich zur Normalpopulation häufiger bei Diabetikern, Rauchern, Alkoholikern und Epilepsiepatienten auf

Wie wir helfen.

Es gibt zwei etablierte Behandlungsoptionen: Die Operation und die Spritzenbehandlung.

Klassische Operation

Die Operation stellt die „klassische“ Behandlungsmethode dar. Dabei erfolgt die  Entfernung des verdickten Bindegewebes unter Schonung aller Sehnen, Nerven und Blutgefäße im Rahmen eines chirurgischen Eingriffs in Narkose. Der Heilungsprozeß dauert abhängig vom Ausmaß der Erkrankung zwischen 2-8 Wochen.

Moderne Spritzentherapie

Die Spritzentherapie mit Xiapex stellt die "neue" Behandlungsmethode dar. Der Wirkstoff der Spritze besteht aus zwei Kollagenase-Enzymen. Die Aufgabe dieser Enzyme ist es, Kollagen – den Hauptbestandteil der Dupuytrenstränge – aufzulösen. Nach dem Einbringen des Wirkstoffs in den Strang erfolgt das Aufdehnen des betroffenen Fingers.

Der Ablauf.

Beratung

In einem ersten Schritt erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem die Hand, das Ausmaß der Erkrankung und die Therapieoptionen genau analysiert werden. Im Anschluss wird ein Behandlungstermin festgelegt. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass immer nur ein Finger, also auch immer nur eine Hand behandelt werden kann!

Vorbereitung

Die betroffene Hand sollte eine Woche vor dem geplanten Eingriff täglich mit einer gut verträglichen Handcreme gepflegt werden. Blutverdünnende Medikamente sollten nach Rücksprache mit Ihrem behandelndem Arzt ersetzt oder pausiert werden.

Einbringung von Xiapex

Am jeweiligen Behandlungstermin erfolgt ein neuerliches ausführliches Aufklärungsgespräch über die Behandlung mit Xiapex. Anschließend wird die Xiapex-Spritze in den Strang des betroffenen Fingers eingebracht und die Hand mit einem lockeren Verband versorgt.

Aufdehnen

Am nächsten Tag erfolgt dann das Aufdehnen des betroffenen Fingers in Lokalanästhesie.  Die Hand wird erneut mit einem lockeren Verband versorgt. Durch einen anwesenden Ergotherapeuten erfolgt die sofortige Anpassung einer maßgeschneiderten Nachtlagerungsschiene. Diese sollte – abhängig vom Ausmaß der Kontraktur – max. vier Wochen in der Nacht getragen werden.

Kontrolle

Spätestens nach 4 Wochen wird der Behandlungserfolg bei einem Kontrolltermin überprüft

Noch Fragen? Beratungstermin vereinbaren.

Um Ihre ganz persönlichen Fragen zum Thema Krummfinger beantworten zu können, haben wir einen Teil unserer Zeit ausschließlich für Beratungsgespräche reserviert. Vereinbaren Sie einfach Ihren Termin unter +43 1 358 28 02 oder über unser Kontaktformular.

*Pflichtfelder

NEU: Keine Schweißflecken mehr

Im Kuzbari Zentrum für Ästhetische Medizin gibt es ab sofort die neuste Methode gegen Schweiß: miraDry.

Dauerhaftes Ergebnis, Ohne Operation.
Ab nur 37EUR/Monat.

Mehr erfahren & Termin vereinbaren