Behandlungen

+43 1 358 28 02

Mo. - Fr. von 10:00 bis 18:00

Alles an seinem Platz:

Die Bruststraffung.

Feste und wohlgeformte Brüste sind für fast alle Frauen Ausdruck der Weiblichkeit. Sie tragen viel zu Selbstsicherheit und Selbstzufriedenheit bei. Dass sie mit zunehmendem Alter an Form, Fülle und Elastizität verlieren, ist normal. Auch Schwangerschaften und Gewichtsverlust tragen das ihre dazu bei.

Die Bruststraffung, auch Mastopexie genannt, ist ein Verfahren, bei dem erschlaffte, hängende Brüste angehoben und gleichzeitig neu geformt werden. Tief stehende Brustwarzen werden gehoben, vergrößerte Brustwarzenvorhöfe werden verkleinert. Liegt neben der Brusterschlaffung auch ein Verlust an Volumen vor – zum Beispiel bei einer kleinen Brust nach einer Schwangerschaft – kann eine Brustvergrößerung gleichzeitig mit der Straffung durchgeführt werden.

Die Brust-straffung auf einen Blick:

Endresultat: nach einigen Monaten
Gesellschaftsfähig: nach 2 Tagen
Arbeitsfähig: nach 1 bis 2 Wochen, Schreibtischtätigkeit
Eingriff: Allgemeinnarkose (Spital, 1 Nacht)
Risiko: gering
Schmerzen: gering
Sport: nach 3 bis 6 Wochen
Unannehmlichkeiten: Kein Bad in der Wanne für 3 Wochen (Duschen ist nach 3 Tagen möglich). Ein Sport-BH muss ca. 4 Wochen Tag und Nacht getragen werden. Die Brustform und auch die Schwellungen und Verfärbungen werden sich im Laufe der ersten 4 bis 12 Wochen normalisieren

Kein Schnitt zu viel, aber auch kein Schnitt zu wenig

Dr. Kuzbari ist es besonders wichtig, bei jeder Bruststraffung so wenige Narben wie möglich zu hinterlassen. Die modernen Techniken helfen die Narben zu verkürzen, aber wie lange die Narbe im individuellen Fall wird und wie sie verlaufen wird, kann nur ein persönliches Gespräch klären. Bei Bruststraffungen muss oft ein Kompromiss zwischen der idealen Brustform und der Länge der Narben gefunden werden. Eine Entscheidung, die vielen unserer Patientinnen nicht leicht fällt. Wir raten sie zu Gunsten der Brustform zu fällen, auch wenn dadurch etwas größere Narben entstehen. Denn die lassen sich verstecken. Eine nicht optimale Brustform ist erheblich schwerer zu kaschieren.

Brust-straffung in einem Video.

Univ. Doz. Dr. Kuzbari hilft unserer Patientin Jasmin, die sich nach massivem Gewichtsverlust wieder eine straffe Brust wünscht.

Eine Frage des Gefühls

Jede Brustoperation kann das Gefühl im Bereich der Brustwarzen beeinflussen. Der Grund dafür sind die vielen Nerven in der Brust, die während des Eingriffs beeinträchtig werden können. Aber meist erholt sich die Sensibilität der Brust im Laufe der Monate vollständig. Manchmal wird das Gefühl in den Brustwarzen durch den Eingriff sogar besser. Da kann es schon von Vorteil sein, dass Dr. Kuzbari Experte beim Thema Nervenversorgung der Brust und Brustwarzen und sogar Autor und Koautor von internationalen wissenschaftlichen Publikationen ist.

Beratungsgespräch vereinbaren.

Um Ihre ganz persönlichen Fragen zur Brustverkleinerung beantworten zu können haben wir einen Teil unserer Zeit ausschließlich für Beratungsgespräche reserviert.
 
Vereinbaren Sie einfach Ihren Termin unter +43 1 358 28 02 oder über unser Kontaktformular.

*Pflichtfelder

Wir starten eine neue Ära der Ästhetischen Medizin.

Mit 16.08.2017 übersiedeln wir in unseren neuen Standort im Goldenen Quartier beim Graben.

Auf über 1.800m² Fläche bieten wir Ihnen künftig alle Leistungen der Ästhetischen Medizin im eigenen Haus.
Wie gewohnt auf weltweit höchstem Niveau.

mehr erfahren